Fürstin-Ann-Mari-von-Bismarck-Schule

Bewegte Schule

Leitbild | Schulleitung | Sekretariat und Haustechnik | Schulträger | LehrerInnen |
Verlässliche Grundschule | Stundentafel | Arbeitsgemeinschaften | Besondere Aktivitäten und Projekte | Schülerzeitung
Realschule "in aller Kürze"
Terminplan | August-September 2010 | Juli 2010 | März 2010 | Februar 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Mai / Juni 2009 | Archiv |
Elternbeirat | Schulverein | Verein Feste Grundschulzeiten Aumühle e. V.
subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link
subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link
subglobal9 link | subglobal9 link | subglobal9 link | subglobal9 link | subglobal9 link | subglobal9 link | subglobal9 link

small logo

Besondere Aktivitäten und Projekte
Wochentreff | Sport | Schulgottesdienst | Plattdeutscher Lesewettbewerb |
Europäischer Malwettbewerb | Hilfsprojekt Waisenhaus Litauen |
Natur- und heimatkundliche Ausflüge |
Kreisfahrt

 
 
Wochentreff
 

Vor 150 Schülerinnen und Schülern und Eltern durch das Mikrofon frei reden und einen Beitrag präsentieren zu können, ist ein anspruchsvolles Ziel des „Wochentreffs“.

Alle zwei Wochen kommen am Freitag um 8.00 Uhr die Grundschulklassen und vielen Eltern, die ihren Kindern bei der Präsentation zuschauen wollen, zum „Wochentreff“.
Eine Klasse ist jeweils verantwortlich für das Programm.

 

Die Beiträge kommen aus dem aktuellen Unterricht. Die Schülerinnen und Schüler lernen dabei, die Ergebnisse ihrer Arbeit vor einem „großen Publikum“ vorzustellen oder zuzuhören. Eingerahmt wird der „Wochentreff“ durch ein gemeinsames Lied, das eine Musiklehrerin einstudiert und mit Gitarre begleitet.

zurück
 


Wochentreff

Weihnachtsprogramm 2007
Videos gibt's hier


Sport
 

Eine Besonderheit unserer Schule ist die großzügige Ausstattung mit zwei Sporthallen und einem angrenzenden Sportplatz mit Kunstrasen und Tartanbahn.

 

-          Bundesjugendspiele: Vor den Sommerferien führen wir die Bundesjugendspiele in der Leichtathletik aus (Dreikampf: 50-Meter-Lauf, Weitsprung, Schlagball-Weitwurf).

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 können zusätzlich am 800-Meter-Lauf teilnehmen.
 

-          Laufabzeichen: Die Schülerinnen und Schüler aller Klassen nehmen einmal im Jahr am Laufabzeichen-Wettbewerb der AOK teil. Sie können dabei – je nach Leistungsstärke – 15 Minuten, 30 Minuten oder 60 Minuten laufen. Der so genann-te „Stundenlauf“ findet zumeist als „Crosslauf“ auf einer Rundstrecke im Wald statt.
 

-          Sportabzeichen: Unsere Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, im Rahmen des Sportunterrichts das Sport-abzeichen abzulegen. Die Schule arbeitet dabei mit der Leichtathletikabteilung des TuS Aumühle-Wohltorf zusammen.
 

-  Teilnahme an den Kreismeisterschaften im Handball und          Fußball.

 

Ansprechpartner: Annkatrin Reinke, Peter Barczynski

zurück
 





Schulgottesdienst
 

Einmal jährlich findet eine gottesdienstliche Feier in der Aumühler Kirche statt. Alle Kinder der Klassen 1 bis 4 werden gemeinsam mit ihren Eltern eingeladen. Zentrale Themen, welche die Schülerinnen und Schüler bewegen, werden aufgenommen und zum Thema des Gottes-dienstes gemacht. Diese werden im Religionsunterricht vorbereitet und von den Schülerinnen und Schülern in den Gottesdienst eingebracht.

Die Schule legt Wert darauf, dass Kinder nichtchristlichen Glaubens als religiöse Gäste wertschätzend eingeladen sind, daran teil zu nehmen.

Der Gottesdienst wird in Kooperation mit Pastor Dirk Süssenbach der Aumühler Kirchengemeinde durchgeführt.

Ansprechpartner:Hannelore Zeh

zurück
 


Plattdeutscher Lesewettbewerb
 

Regelmäßig nehmen Schülerinnen und Schüler an dem landesweit in Schleswig-Holstein stattfindenden plattdeutschen Lesewettbewerb „Schölers leest Platt“ teil.


Der „Heimat- und Kulturverein“, der der Veranstalter des Lesewettbewerbs ist, setzt mit dieser Initiative die Vorgabe des Bildungsministeriums, dass die niederdeutsche Sprache Eingang im Unterricht der schleswig-holsteinischen Schulen finden soll, um.

 

Ansprechpartnerin: Hannelore Zeh

zurück
 


 


Europäischer Malwettbewerb
 

Schülerinnen und Schüler aller Grundschulstufen nehmen regelmäßig am  „europäischen Malwettbewerb“ teil. Veranstalter dieses Wett-bewerbs in Schleswig-Holstein ist das Bildungsministerium. Die The-menstellung wechselt jährlich und hat jeweils einen bestimmten Bezug entweder zu märchenhaften, also literarischen Bereichen oder zu Be-reichen aus dem täglichen Leben, wie z. B. Umwelt, Arbeits- oder

Schulalltag. Fast in jedem Jahr haben Schülerinnen und Schüler unserer Schule Preise erzielen können.


Beim Wettbewerb 2009 zum Thema „Zaubern“ erhielten mehrere Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 und 4 Bundes- und Landespreise.

 

Ansprechpartnerin: Hannelore Zeh

zurück



 



 


Hilfsprojekt:
Unterstützung eines Waisenhauses in Litauen

 

Aus der Schulpartnerschaft mit der Schule in Klaipeda/ Litauen lernten wir, dass nicht nur Lernen und Kennenlernen dazu gehört, sondern auch soziale Verantwortung.

 

So hat sich ein Kontakt zu dem Waisenhaus „SOS Vaikai“ – eine private Einrichtung zu Gunsten von Straßenkindern – aufgebaut.

 

Bei den Projekttreffen konnten wir uns von der Notlage, in der sich
das Waisenhaus befindet, überzeugen.

 

Deshalb haben sich das Lehrerkollegium, die Schülerinnen und Schüler sowie die Elternschaft entschlossen, hier ein Hilfsprojekt ins Leben zu rufen und zu unterstützen.

Ansprechpartnerin: Hannelore Zeh

 

Für den Bürgerpreis Bergedorf der Bergedorfer Zeitung und der Volksbank Stormarn vorgeschlagen....mehr




zurück
 



 



 


Natur- und heimatkundliche Grundschulausflüge
 

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, einmal im Jahr mit allen Grundschulklassen einen naturkundlichen Ausflug durchzuführen.

Mit zwei bis drei großen Bussen fahren wir in umliegende Wildparks und Freilichmuseen. Dort nehmen die Klassen an verschiedenen natur- und heimatkundlichen Führungen teil und lernen vieles über Pflanzen, Tiere oder das Leben zu Großmutters Zeiten.
 

Im Juli 2009 haben wir den Wildpark Nindorf besucht.

Für das Schuljahr 2009 / 2010 ist ein Grundschulausflug in ein Freilichtmuseum vorgesehen.

 

Ansprechpartner: Stefan Platte

zurück
 



 



 


Kreisfahrt
 

Jedes Jahr steuern die 4. Klassen im Rahmen einer Rundfahrt Ziele im Kreis Herzogtum Lauenburg an.

Dort besichtigen sie Orte, über die zuvor im HSU-Unterricht gesprochen wurde. Beliebte Ziele sind der Ratzeburger Dom, die Eulenspiegelstadt Mölln und die Elbstadt Lauenburg.

Manchmal fahren wir auch über die Kreis- und Landesgrenzen hinaus und besuchen das Salzmuseum in Lüneburg – Ausgangspunkt der „Alten Salzstraße“, die durch den Kreis Herzogtum Lauenburg führt.

 

Ansprechpartner: Stefan Platte

zurück
 















 
















 



Ernst-Anton-Strasse 27 | 21521 Aumühle | Tel. 04104 1565 | Fax 04104 1736 Start | E-Mail | ©2007 Realschule Aumühle